Natur Erlebnis > Waalwege

Waalwege

Waale sind vom Menschen angelegte Bewässerungsgräben für landwirtschaftliche Nutzung von Wiesen und Weiden. Auch Ötztaler Bergbauern bedienten sich seit jeher dieser ausgeklügelten, oft kilometerlangen Bewässerungssysteme und prägten damit auch die heutige Natur- und Kulturlandschaft. Aufgrund des großen Wartungsaufwandes sind heute im Ötztal viele Waalwege verfallen, einige allerdings noch intakt, manche Wege wurden reaktiviert. Waalwege erfreuen sich heute besonders aufgrund ihrer geringen Steigung und der Attraktivität des Wassers insbesondere bei Familien großer Beliebtheit.

Köfler Waalweg

 Der „Köfler Jochwaal“ befindet sich auf ca. 2.100 Metern im Fundustal oberhalb von Umhausen. Er gilt als einer der höchsten und ältesten Tirols.

 

Waalweg Stuibenfall

Der ca. 1 km lange Waalweg befindet sich nahe dem Ötzidorf bei Umhausen und führt in Richtung Stuibenfall.

 
 
 
 
 
scroll to top