Naturpark Aktiv > Schulangebote > Alpine Lebensräume

Alpine Lebensräume

im hinteren Ötztal

Die Ötztaler Alpen sind die am stärksten vergletscherte Gebirgsgruppe in Österreich. Noch gibt es hier mehr als 200 Gletscher oder „Ferner“, die eine Fläche von rund 170 km² bedecken. Aber wie „funktioniert“ ein Gletscher, warum bewegt er sich und wie entstehen Gletscherspalten? Wo könnten wir diese Fragen besser beantworten als im hintersten Ötztal, wo sich die Felsen zu hohen Gipfeln auftürmen, Minerale Ihre Pracht erstrahlen lassen und wo die Gletscher ihre Spuren fühlbar an den Schliffen und Moränen zeigen. Die Wissenschaft geht noch einen Schritt weiter – im Rotmoostal beschäftigen sich die Forscher intensiv mit der Frage: Was kommt nach dem Gletscher? - Wir werden den Forschern über die Schulter schauen.

Informationen

TERMINE

Mitte Juni bis Mitte September

ORT/TREFFPUNKT

Obergurgl, Bahnfahrt auf die Hohe Mut, Abstieg durch das Rotmoostal
nach Obergurgl

ZIELGRUPPE

ab der 3. Schulstufe

THEMEN

Gletscher, Lebensraum Hochgebirge, Geologie

DAUER

Ganztagesexkursion (ca. 6 Stunden)

AUSRÜSTUNG

warme Kleidung, Regenschutz, Sonnenschutz, Sonnenbrille!, feste Schuhe, Jause, Trinkflasche

KOSTEN

€ 8,-/ SchülerIn 
+ € 5,-/SchülerIn Bahnfahrt (vom 22.06. bis 23.09.), für Ötztaler Schulen Bahnfahrt kostenfrei.

ANMELDUNG

NATURPARK ÖTZTAL, Patrizia Plattner, T 0664 3434867, plattner@naturpark-oetztal.at 

zurück zur Übersicht

 
 
 
 
scroll to top