• Leben am Rande des Dauersiedlungsraumes
  • Leben am Rande des Dauersiedlungsraumes

    Von 03-09-2022 bis 03-09-2022

    Die Gaislach Höfe zählen zu den ältesten und schönsten Kulturlandschaftsensembles des Ötztals. Sie befinden sich inmitten eines besonders interessanten und divers genutzten Kultur- und Naturraumes. Die klimatisch begünstigte Lage mit genialem Blick ins liebliche Ventertal mit dem kleinen Kirchlein Heiligkreuz und der klotzigen Talleitspitze ermöglichte eine frühe Besiedelung durch den Menschen. Gemeinsam mit den Experten Karl Wiesauer vom Tiroler Kunstkataster und Werner Schwarz vom NATURPARK ÖTZTAL tauchen wir in das einzigartige natur- und kulturhistorische Leben am Rande des Dauersiedlungsraumes ein.

    Kategorie

    leichte Wanderung

    (Gz 2 Std., ca. ↓250 Hm)

    Ort/Verlauf
    Sölden
    Wegverlauf
    Sölden – Taxi Gaislach Höfe - Bodenegg - Bus nach Sölden
    Treffpunkt
    10.00 Uhr, Sölden - Parkplatz Gaislachkogl Talstation Sölden – Gaislachkogl Talstation
    Ausrüstung
    knöchelhohe Bergschuhe, Regenschutz, Verpflegung
    Kosten
    Erwachsene € 15,00/ Kinder (7-14 Jahre) € 10,00 gratis für Gäste von Naturpark-Partnerbetrieben und Besitzer der Ötztal Inside Summer Card
    Referent
    Karl WIESAUER, Tiroler Kunstkataster Werner SCHWARZ, NATURPARK ÖTZTAL
    Anmeldung

    direkt buchen, www.oetztal.com/erlebnisse,

    bei Ihrer Unterkunft, den Informationsbüros Ötztal

    Tourismus, info@oetztal.com, T +43 (0)572000 – 0,

    Anmeldeschluss Vorabend (18.00 Uhr)

    Downloads