Schatzsuche mit GPS Geräten

GPS Daten - und los geht´s. Mit GPS-Geräten im Naturpark unterwegs zu sein heißt nicht nur technisches Geschick sondern auch Köpfchen zu haben. Denn nur wer die Naturrätsel einwandfrei löst, entschlüsselt die nächsten Koordinaten und kommt schlussendlich ans Ziel. Und diese Naturrätsel sind manchmal gar nicht so einfach – deine Phantasie und dein naturkundliches Wissen sind gefragt. Das GPS-Gerät führt uns dann zur nächsten Aufgabe und langsam tasten wir uns dem Ziel entgegen. So lernen wir in spielerischer Art die Besonderheiten des Landschaftsschutzgebietes Piburger See oder des Naturdenkmals Obergurgler Zirbenwald kennen. Sei dabei und löse mit uns die spannenden Naturrätsel!

Informationen
Termine
ganzjährig (Oetz/ Piburger See)
Mai – Oktober (Obergurgl/Obergurgler Zirbenwald)
Ort / Treffpunkt
Oetz, Piburger See od. Obergurgl, Zirbenwald
Zielgruppe
ab der 3. Schulstufe
Themen
besondere Tiere und Pflanzen aus dem Naturpark
Dauer
ca. 3,5 h
Ausrüstung
je nach Jahreszeit, warme Kleidung, Regenschutz, feste Schuhe, Jause,
Trinkflasche
Kosten
€ 4,-/SchülerIn
Organisatorisches
- Die Anfahrt zu den Exkursionen wird von Seite der Schule organisiert. Beginn und Ende der Veranstaltung können auf Öffentliche Verkehrsmittel abgestimmt werden.

- Alle Exkursionen werden von Experten aus den jeweiligen Fachbereichen begleitet.

- Pro 12 Schüler ein Betreuer von Seite des Naturparks.
Anmeldung
NATURPARK ÖTZTAL
Gurglerstraße 104
A-6456 Obergurgl

Patrizia Plattner
T: 0664 3434867
E: plattner@naturpark-oetztal.at
Download