• Archäologischer Rundweg
  • Archäologischer Rundweg

    Von 30-06-2019 bis 08-09-2019
    immer wöchentlich

    Was trieb Menschen unmittelbar nach dem Abschmelzen des Eises vor etwa 10.000 Jahren ins Hochgebirge? Welche Spuren hinterließen sie im Laufe der Jahrtausende im Ötztal? Die Gegend um Obergurgl birgt erstaunlich reichhaltige archäologische Schätze. Der Archäologische Rundwanderweg Obergurgl führt an der Örtlichkeit "Beilstein" vorbei, die schon vor über 9.000 Jahren als Rastplatz von steinzeitlichen Jägern genutzt wurde. Der Beilstein gilt als eine der best-untersuchten Fundstellen im hochalpinen Bereich der Alpen. Dreisprachige Kupferstelen geben detaillierte Auskunft zu historischen Zusammenhängen in der Region - eine faszinierende Reise in die Vergangenheit um Gurgl.

    Kategorie

    mittelschwere Wanderung
    (Gz 4 Std., ↑↓ 400 Hm)

    Ort/Verlauf
    Obergurgl
    Wegverlauf
    Obergurgl – Ramolweg - Küppelealm – Beilstein – Zirbenwald - Zirbenalm
    Treffpunkt
    10.30 Uhr, Hauptbüro Skischule Obergurgl, Piccardweg 1, Rückkehr ca. 15.30 Uhr
    Ausrüstung
    knöchelhohe Bergschuhe, Regenschutz, Verpflegung
    Kosten
    Erw. € 7,00/Kinder € 5,00 gratis für Gäste von Naturpark-Partnerbetrieben und Ötztal Premium Card Partnerbetrieben
    Referent
    Naturparkführer
    Anmeldung

    Ötztal Tourismus-Information Gurgl, T +43 (0)57200 100, bei den Informationen im Ötztal, bei Ihrer Unterkunft, bis Samstag (18.00 Uhr)