• Granaten auf der Spur
  • Granaten auf der Spur

    Von 28-06-2019 bis 06-09-2019
    immer wöchentlich

    Unterwegs in hochalpinem Gelände begegnen wir einer außerordentlichen Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Genauso sehenswert sind auch die vielen bunt-glitzernden Minerale und Steine hier im hintersten Teil des Ötztals. Nicht nur der einzigartige Ötztaler Granatstein (Almandin), sondern auch Hornblende, Quarz und Marmor strahlen in ihrer Schönheit. Hören Sie von unserem Naturparkführer kurzweilige Geschichten und wandern Sie mit hinauf zur Hohe Mut Alm (2670m). Hier werden Sie von einem phänomenalen Rund um Blick überrascht. Der neue Naturpark Infopoint lädt zum Entdecken, Bestaunen und Verweilen ein.

    Kategorie

    mittelschwere Wanderung
    (Gz 4,5 Std., ↑585 Hm)

    Ort/Verlauf
    Obergurgl
    Wegverlauf
    Obergurgl – Hohe Mut Bahn Mittelstation – Gaisbergtal – Hohe Mut Alm – Hohe Mut Bahn retour nach Obergurgl
    Treffpunkt
    09.00 Uhr, Hauptbüro Skischule Obergurgl, Piccardweg 1, Rückkehr ca. 15:00 Uhr
    Ausrüstung
    knöchelhohe Bergschuhe, Regenschutz, Verpflegung
    Kosten
    Erw. € 7,00/Kinder € 5,00, gratis für Gäste von Naturpark-Partnerbetrieben und Ötztal Premium Card Partnerbetrieben | Zusatzkosten: Auf-/Talfahrt Hohe Mut Bahn – Erw. € 18,00/Kinder € 10,00, gratis mit Ötztal Premium Card und Ötztal Card
    Referent
    Naturparkführer
    Anmeldung

    Ötztal Tourismus-Information Gurgl, T +43 (0)57200 100, bei den Informationen im Ötztal, bei Ihrer Unterkunft, bis Donnerstag (18.00 Uhr)